In eigener Sache

Ich werde immer wieder nach Auftragsarbeiten gefragt…

So gerne ich diese auch annehmen möchte, erwartet der Auftraggeber, dass sein Projekt in angemessener Zeit fertig wird. Da ich das alles rein als Hobby betreibe, möchte ich mich nicht in einen Zeitrahmen pressen lassen.

Durst ist schlimmer als…

Auch am neuen Standort mit einer neuen Tränke sieht man, dass Wasser sehr wichtig für alle Lebewesen ist. Hier sind 30 durstige Kehlen gleichzeitig am Tresen.

Ein Experiment…

Bevor es einen Sturm der Entrüstung gibt: Ja eine Patrone ist nicht friedlich, aber als Objekt an sich meiner Meinung nach genial. Der Anfang mit den genauen Maßen, damit es kein Schwein wird, war mühsam, aber im Netz gibt es alles…

Nach der entsprechenden Anpassung an das vorhandene Holz habe ich mal zwei Stück hergestellt. Eins wird geölt, das andere soll lackiert werden. Ich glaube, da lässt sich noch mehr von herstellen und absetzen.

Ein „Holzofen“ oder was auch immer

Beim Verschrotten eines alten Waschkessels blieb diese Türfläche übrig und lag schon einige Zeit herum. Zufällig kam irgendwann eine Baumschwarte dazu, die ein entsprechendes Kaliber aufwies und es entstand die Idee zu diesem Projekt.

Dieses Mal war wenig mit der Kettensäge zu machen, sondern mehr mit anderen Holzbearbeitungstechniken. Nach etlichen Anpassungen konnten die verborgenen Nachrichten eingearbeitet werden und alles montiert werden.

Einfach zu schade…

Dieser Anker aus Eiche beschäftigt mich schon lange. Zunächst begann ich mit ersten Schnitten, dann bei der Trocknung entstanden Risse und er drohte durchzubrechen. Nach einigem Überlegen, wie man das reparieren könnte, versuchte ich Flachdübel. Und jetzt endlich habe ich ihm den Rest gegeben. Ich hoffe, er gefällt…

Nachschub für die Haustür

Eine Baumscheibe hing ohne Verkaufsabsicht neben der Haustür. Doch plötzlich kamen zwei Kunden in kurzem Abstand und wollten diese erwerben. Die Kundin mit dem Nachsehen hatte aber das Glück sich den Schriftzug auf der neuen Scheibe aussuchen zu können.

Da der Rohling sehr dick war, konnte ich zwei Scheiben herstellen und eine weitere für den Verkauf anfertigen.

Plötzlich stand es da…

Beim Aufräumen dieses Stück Holz gefunden und war am überlegen, ob da noch was zu machen ist. Erst nur ein wenig die Rinde entfernt und irgendwann sah ich vor dem geistigen Auge diesen Schriftzug.

Drauf geschrieben und am nächsten Tag mit Oberfräse, Schleifpapier und Öl in die Tat umgesetzt.